Plantago coronopus

Der Hirschornwegerich (Plantago coronopus) erlebt derzeit eine Renaissance, denn er wird als Gemüsepflanze wiederentdeckt und soll vereinzelt sogar auf Wochenmärkten zu erhalten sein. Heimisch ist die auch als Krähenfuß-Wegerich bekannte Art in Afrika, Asien und Europa.

Seine Blätter sind angenehm bissfest, aber nicht zäh und mild bitter im Aroma. Sie lassen sich wie Spinat zubereiten, passen aber auch gut in einen gemischten Blattsalat. Die Blütenknospen sind ebenfalls essbar.

Plantago-coronopus

Kurzinfos zum Anbau

Standort: voll- bis teilsonnig
Boden & Substrat: humos bis sandig-lehmig, Kräuter-/Gemüseerde
Gießen: gleichmäßig bis mäßig feucht, antrocknen lassen zwischen den Wassergaben
Düngen: gelegentlich mit Kompost oder organischem Gemüsedünger
Winterhart: bedingt, mag keine Nässe deshalb frostfrei überwintern bei 5 °C
Vermehren: Die Anzucht aus Samen ist einfach und geht vor allem schnell. Sät sich im Beet auch selbst aus.

Ausführliche Beschreibung zum Anbau und zur Anzucht aus Samen habe ich auf meiner Kräuterseite zusammengestellt.