Wegerichgewächse

Die Familie der Wegerichgewächse (Plantaginaceae) enthält ungefähr 92 Gattungen. Darunter befinden sich so beliebte Stauden, wie zum Beispiel die Fingerhüte (Digitalis) oder die als Aquarienpflanzen verwendeten Fettkräuter (Bacopa).

Angelonia angustifolia

angelonia-angustifolia

Obwohl sie schick aussieht und nicht mehr Pflege benötigt als andere Balkonpflanzen, ist Angelonia angustifolia selten im Handel zu finden. Sie stammt aus Mittel-/Südamerika und ist in vielen Blütenfarben zu erhalten. Weitere Infos und Tipps für die Pflege –>

angelonia-angustifolia-serena-white

Antirrhinum (Löwenmäulchen)

löwenmäulchen

Das Goße Löwenmaul (Antirrhinum majus) wird zumeist einjährig kultiviert, da es in unseren Breiten nicht winterhart ist.

Chelone (Schlangenkopf, Schildblume)

rote schildblume

Schlangenkopf, Rote Schildblume (Chelone obliqua) Pflege –>

Cymbalaria (Zimbelkräuter)

Cymbalaria-muralis

Die Gattung beinhaltet ungefähr 10 Arten. Am bekanntesten ist das hier abgebildete Mauer-Zimbelkraut (Cymbalaria muralis), das in verschiedenen Blütenfarben zu erhalten ist. Es wächst kriechend.

Mauer-Zimbelkraut

Bacopa (Fettblätter)

grosses fettblatt

Das Große Fettblatt (Bacopa caroliniana) ist in den USA heimisch und eignet sich für die Kultur im Topf oder Aquarium.

bacopa monnieri

Kleines Fettblatt, Brahmi (Bacopa monnieri)

Digitalis (Fingerhüte)

digitalis purpurea

Weiß blühende Sorte des Roten Fingerhuts (Digitalis purpurea).

Hippuris (Tannenwedel)

hippuris vulgaris

Der Tannenwedel besiedelt sumpfige Gebiete und kann sowohl submers (unter Wasser) als auch emers (über Wasser) wachsen.

Linaria (Leinkräuter)

linaria vulgaris

Der Blütenstand des Gewöhnlichen Leinkrauts (Linaria vulgaris).

Littorella uniflora (Strandling)

littorella uniflora

Beim Strandling (Littorella uniflora) handelt es sich um eine heimische Art. Er wächst sumpfig oder unter Wasser (submers). Man kann ihn über den Aquarienhandel beziehen.

Mecardonia

Mecardonia Gold Dust

Veronica (Ehrenpreis)

veronica chamaedrys

Veronica chamaedrys (Gamander-Ehrenpreis)

veronica persica

Die Blüten des Persischen (Veronica persica, oben) und des Großen Ehrenpreis (Veronica teucrium, unten).

veronica teucrium

veronica gentianoides

Weitere Informationen und ein paar Tipps für die Pflege von Veronica gentianoides (Bild oben), habe ich hier zusammengestellt.

Hebe (Strauchveronika)

hebe sp

Die Gattung hebe wurde aufgelöst, ihre Mitglieder werden nun der Gattung Veronica zugerechnet. Im Handel sind sie häufig unter ihren Alten botanischen Namen zu finden. Sie stammen aus Neuseeland und sind – je nach Art oder Sorte – auch bei uns winterhart.